die Aussteller
Martin Meyer
079 247 75 39

Verena Jeck-Zweifel

Die Faszination an der konstruktiv-geometrischen Kunstrichtung besteht bei Verena Jeck -Zweifel schon seit jungen Jahren. Nach einer fotografischen Laufbahn und anschliessend verschiedenen Lehrgängen an der Schule für Gestaltung in Basel entstanden die ersten Arbeiten auf Papier und Leinwand.

Heute arbeitet sie vorwiegend mit Präge- und Siebdrucktechnik.

Intensiv beschäftigt sie sich mit den Aspekten von Form und Farbe und deren Gleichgewicht, findet Anregung und Inspiration oftmals in ihren eigenen Architekturfotos, deren Perspektiven, Licht - und Schattenspielen, Strukturen und Ornamenten. Reduktion und Verdichtung führen oft auf verschiedenen Umwegen zu den von ihr gewünschten Resultaten. Dabei arbeitet sie nicht streng nach Gesetzmässigkeiten, sondern es sind Kompositionen nach Augenmass und ihrem eigenen Empfinden. Das wirkt sich dann in ihren Bildern in kaum merklichen Asymmetrien aus und verleiht den Konstruktionen eine gewisse Weichheit.

Die vielen Möglichkeiten von Farbvariationen in der Siebdrucktechnik hat zur Folge, dass oftmals Unikate oder nur ganz kleine Serien entstehen.

Ästhetik und Präzision in Komposition und Farbe ist ihr Anspruch bei ihrer Arbeit.


Home